Sebastian Vettel

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel ist ein deutscher Formel 1-Fahrer, der im Jahre 1987 im Hessischen Heppenheim geboren wurde. Bereits mit drei Jahren sammelte Vettel erste Erfahrungen im Rennsport, als ihm sein Vater zu Weihnachten einen Bambini-Kart schenkte. Im Anschluss daran war Sebastian Vettel bis ins Jahr 2002 im Kartsport aktiv und konnte unter anderem die deutsche Juniorenkartmeisterschaft im Jahre 2001 gewinnen.

1998 folgte der nächste Schritt in der Karriere des Heppenheimers, als dieser von dem Getränkehersteller Red Bull in dessen Förderprogramm aufgenommen wurde. 2003 wechselte Sebastian Vettel in den Formelsport und startete von nun an in der Formel BMW, wo er fünf Rennen gewinnen konnte und Vizemeister wurde. In der kommenden Saison, im Jahr 2004, klappte es im zweiten Anlauf mit der Meisterschaft in der Formel BMW, wo er mit 18 Siegen in 20 Rennen einen neuen Rekord aufstellte.

Nachdem Vettel zwischen 2007 und 2008 erste Erfolge für Toro-Rosso, das Schwesterteam von Red Bull Racing erzielen konnte, gaben die Österreicher zur Saison 2009 die Verpflichtung von Sebastian Vettel bekannt. Dort bestritt dieser an der Seite von Mark Webber seine ersten Rennen und konnte bereits in seiner ersten Saison für Red Bull mit vier Siegen und insgesamt 8 Podiumsplatzierungen auf sich aufmerksam machen. Am Ende sprang, in seiner ersten Saison für Red Bull, schließlich die Vizemeisterschaft für Sebastian Vettel heraus.

Doch dann setzte er zu einem wahren Höhenflug an und konnte zwischen 2010 und 2013 insgesamt vier Weltmeisterschaften in Folge für sich verbuchen. Nach einer eher enttäuschenden Saison 2013, welche Vettel auf dem fünften Platz beendete, wechselte er zu Ferrari und erfüllte sich hiermit einen Kindheitstraum. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten und dem Plätzen 3 und 4 in den Jahren 2015 und 2016, stand für Vettel im Jahr 2017 die Vizemeisterschaft. Nun hofft er 2018, in seinem nunmehr vierten Anlauf mit den roten, endlich die Weltmeisterschaft mit Ferrari zu gewinnen.